Autorin

Natalie Winter
Natalie Winter, Chronistin der Shifter Cops

Es begann mit einem Pixibuch und führte über ein abgebrochenes Germanistikstudium in den Buchhandel. Dort verweilte ich ein paar Jahre, bis ich mich vor vier Jahren als Texterin selbstständig machte. Der Auftrag, eine erotische Kurzgeschichte zu schreiben, entpuppte sich als Schritt in eine neue Welt: Buchstaben und Worte spielen immer noch die Hauptrolle, aber ich bin nicht mehr als Leserin, sondern als Wortakrobatin unterwegs.


Was übersetzt nichts anderes heißt als: Ich bin seit zwei Jahren erfolgreich als Ghostwriterin für Liebesromane aus den unterschiedlichsten Genres tätig. Von dort aus zum ersten eigenen Roman, der unter dem offenen Pseudonym Natalie Winter erscheint, war es nur ein Katzensprung.


Im Oktober
erscheint der erste Teil der „Shifter Cops“ im Dryas Verlag. „Die Hexe von Maine“ ist der Beginn einer Reihe und wird zeitnah fortgesetzt.